Close

Das Band der Ringe

Bevor sie mit den Logos der Sponsoren zugepflastert wurden, waren Nationaltrikots wunderbar schlicht. Das Quintett unserer Country Jerseys ruft die großen Zeiten des Radrennsports und des Designs wach. Die Trikots vereinen traditionelle Farben mit edler Merinowolle, wie sie einer vergangenen Ära gut anstehen würde.

17 March 2020

Die Radweltmeisterschaft ist ein seltsames Ereignis. Sie entscheidet den besten Fahrer der Welt an einem einzigen Tag und wird im merkwürdig stillen September ausgetragen, nach den großen Rundfahrten und vor dem letzten Monument des Jahres. Außerdem ist dies der einzige Wettbewerb (abgesehen von den nationalen Meisterschaften), bei dem die Fahrer nicht mit den Kollegen aus ihren Profiteams, sondern mit ihren Landsleuten fahren, vereint durch ihre nationalen Farben.

Da sich Loyalitäten nur selten an Grenzlinien orientieren, schaffen es die Sponsoren heutiger Profiteams immer wieder auf die Nationaltrikots. Doch das war nicht immer so, und nicht nur die Weltmeisterschaft wurde von Nationalmannschaften gewonnen und verloren.

Um den Einfluss der Werksmannschaften auf die Taktik bei der Tour de France einzuschränken, beschloss deren berühmter Direktor 1930, dass sein Rennen von Nationalteams mit je zehn Fahrern bestritten werden sollte. Der überragende Sprinter André Leducq war der Erste, der in der französischen Trikolore den Sieg einstreichen konnte, und in den folgenden dreißig Jahren sollten auch Sportler aus Belgien, Italien, Spanien und der Schweiz siegreich sein.

Bei der Tour de France 1962 fuhren wieder Markenteams gegeneinander, sodass die schlichte Optik der Nationaltrikots einzig der Weltmeisterschaft vorbehalten blieb. Die Kollektion unserer Country Jerseys feiert fünf große Radsportnationen und fünf Fahrer – berühmt und vergessen –, die vor fünfzig Jahren ums Regenbogentrikot kämpften.

SPECIAL EDITION JERSEY

Mit dem Hellblau des französischen Fahrradherstellers Alcyon und der traditionellen Trikolore des Löwen von Flandern ist das belgische Nationaltrikot ein Amalgam französischer und flämischer Einflüsse – ebenso wie das Land, das es repräsentiert. Unser Special Edition Jersey wird aus edler Merinowolle gefertigt. Zu seinen Merkmalen gehört ein klassischer viertellanger Reißverschluss aus Metall; Kragen und Ärmelbündchen sind gestrickt, wie es sich für die großen belgischen Champions geziemt.

SPECIAL EDITION CAP

Unser Special Edition Cap wurde zu Ehren des jüngsten Weltmeisters aus Belgien aufgelegt – ein Mann, der Merckx gewachsen war, aber früh aus dem Leben gerissen wurde. In den Farben seines berühmten Teams Flandria gehalten, im klassischen Vier-Bahnen-Schnitt gefertigt und mit gestickten Logos sowie dem Namen seiner Heimatstadt versehen, ist dies die perfekte Ergänzung zum Special Edition Jersey.

CLASSIC COUNTRY JERSEYS

Vor fünfzig Jahren kämpften im Finale der WM nur vier Fahrer um das Regenbogentrikot. Die Kollektion unserer Country Jerseys ehrt dieses Quartett sowie den Weltmeister des Vorjahres mit einzigartigem Styling und unserem edlen Merino-Mischgewebe RPM150.

Wir werden in Kürze den Support für deinen Browser einstellen

Wenn du Rapha.cc weiterhin unter Verwendung deines jetzigen Browsers besuchst, kann es zu Leistungseinbußen kommen. Wir schlagen vor, einen der unten aufgeführten modernen Browser für ein optimales Erlebnis auf Rapha.cc herunterzuladen.

Ich kann nur IE11 verwenden

Danke für die Information

Diese Nachricht verwerfen