Leider konnten wir zu deiner Suche keine Ergebnisse finden.

    Close

    EINLEITUNG

    Auf weichen Socken in die Radsportgeschichte

    Diese limitierten Radsocken sind optimal für Fahrten bei kühlem Herbstwetter – wie im November 1909, als sich die Fahrer der Lombardei-Rundfahrt am Ufer des Comer Sees auf den Weg machten. Die Socken sind aus einem stärkeren Garn gefertigt und mit verstärktem Fußbett und Zehenbereich besonders warm. Besondere Bestickungen erinnern an Manina, den Sieger von 1909.

    Hauptmerkmale:

    • In der Optik von Manina/Lombardei gehalten
    • Besonders elastisch für besten Sitz
    • Zehenbereich und Fußbett verstärkt und besonders warm
    • Im Zehenbereich von Hand vernäht zur Vermeidung von Scheuerstellen

    DETAILS UND MATERIALIEN

  • In der Optik von Manina/Lombardei gehalten
  • Besonders elastisch für besten Sitz
  • Zehenbereich und Fußbett verstärkt und besonders warm
  • Im Zehenbereich von Hand vernäht zur Vermeidung von Scheuerstellen
  • Kratzfrei, antibakteriell und geruchshemmend
    • Mischgewebe mit hohem Merino-Anteil (52 % Merinowolle, 46 % Nylon, 2 % Elastan)

    Q&A

    EMPFOHLEN

    Pflegehinweise

    • Auf links waschen
    • Kein Weichspüler nötig
    • Mit 40 °C waschen
    • Maschinentrocknung bei niedriger Temperatur
    • Nicht bleichen
    • Nicht bügeln
    • Nicht chemisch reinigen lassen

    Indem du dich beim Rapha-Newsletter anmeldest, stimmst du unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und bestätigst, unsere Datenschutzbestimmungen sowie unsere Cookie-Richtlinie gelesen zu haben.