Lange Radhose für extrem kalte Bedingungen

Für 2013 hat die Hose eine überarbeitete Schnittführung und eine neue Nahtführung für höheren Komfort. Das winddichte Material an der Vorderseite ist nun elastischer und bietet mehr Flexibilität auf dem Rad.

Diese überaus leistungsfähige lange Trägerhose wurde dafür konzipiert, den Radsportler vor extremen Witterungsbedingungen zu schützen, ohne dabei seine Bewegungsfreiheit einzuschränken. Sie wird über der gepolsterten Radhose getragen und verfügt über vorgeformte Knie für vollendete Passform, die zudem die Tretbewegung unterstützt. Gefertigt ist die Trägerhose aus einem beständigen Material mit Fleece-Innenseite – hoch atmungsaktiv und an den wichtigen Stellen verstärkt.

Die Vorderseiten der Beine bestehen aus winddichtem Material; für den Sitzbereich kommt ein abriebfestes Material zum Einsatz, das wasserabweisend und in verstärkten Nähte gearbeitet ist. An der Brust und an den Rückseiten der Beine wird ein dünneres Material verwendet, das zusammen mit dem Baselayer und dem Trikot ein Überhitzen verhindert. Die Position der versetzten Nähte verhindert Wundreiben und die Träger bestehen aus einem kräftigen, atmungsaktiven schwarzen Netzmaterial.

Als Designelemente wirken weiße Einsätze am unteren Rücken sowie ein reflektierender weißer Streifen an der Rückseite der linken Wade. Stege sorgen unten für einen guten Sitz; sie bestehen aus strapazierfähigem Material und können nach innen gefaltet werden, wenn nicht benötigt. An der linken Schulter findet sich ein rosa Etikett mit dem Rapha-Logo, und oberhalb des Sitzbereichs ist das Wort „Wheelsucker“ („Hinterradlutscher“) aufgedruckt – als Motivation für deine Trainingspartner oder um deine Rivalen zu ärgern.