Merino Baselayers

Beim Kauf jedes Langarmtrikots bekommst du diesen Baselayer für 25 €. Der Rabatt wird beim Bezahlen abgezogen.
Alle Langarmtrikots anschauen »

20 % sparen beim Kauf von drei Merino Base Layers. Der Rabatt wird beim Bezahlen abgezogen.

Jeder Radsportler weiß um die Bedeutung guter Baselayers. Im Juli kühlen sie bei Anstiegen unter heißer Sonne, im Januar halten sie auf eisigen Abfahrten warm. Gute Baselayers tragen bei jedem Wetter dazu bei, die Körpertemperatur zu regulieren, transportieren Feuchtigkeit von der Haut weg und sind von unschätzbarer Bedeutung für die Leistung auf dem Rad.

Die Baselayers von Rapha bestehen aus 100 % Merinowolle und sind dadurch auf natürliche Weise antibakteriell und geruchshemmend. Sie befördern Feuchtigkeit extrem schnell, sie tragen sich weich ohne zu jucken.

Rapha bietet die Merino-Shirts in drei Varianten: ärmellos sowie mit langem oder kurzem Arm. Es kommen ausschließlich Flachnähte zum Einsatz, die nicht scheuern; im Schulterbereich sind sie so positioniert, dass die Träger einer Radhose oder der Schulterriemen einer Tasche nicht daran reiben. Die Shirts sind eng geschnitten und hinten länger, sodass sie auf dem Rad optimal sitzen.

„Baselayers sind unglaublich wichtig im Winter, um die Regulierung der Körpertemperatur zu unterstützen; doch sie halten auch den Körper trocken, ohne dass es zu warm wird. Die Baselayers von Rapha erledigen dies hervorragend – etwas, das man angesichts der Verwendung von Wolle erst einmal nicht glauben mag.“ 
- Cycling Weekly
„Die Wollhemden von Rapha sind so anschmiegsam, dass es eine Freude ist, sie auf der Haut zu spüren. Der Feuchtigkeitstransport ist überragend. Dies ist der beste Baselayer, den ich je getragen habe; das Tragegefühl war an beiden Enden der Temperaturskala angenehm.“ 
- Competetive Cyclist
„Auch wenn Rapha so viele coole Kleidungsstücke zum Auswählen bietet, ist mein absoluter Favorit doch das Merino-Unterhemd. Ich lebe sozusagen darin – egal ob im Training, beim Schlafen oder wenn ich nur zu Hause abhänge.“ 
- Kristian House, Britischer Straßenmeister 2009